Über mich

Frank Altenseuer

Bankfachwirt (IHK)

Seit 2014 freier Berater mit dem Schwerpunkt Fraud / Compliance / Gefährdungsanalyse

  • mit 25jähriger Berufserfahrung
  • Kompetenz im Bereich Organisation (zuletzt als Organisationsleiter)
  • langjährige Erfahrung in der Revision, im Entdecken und Aufklären wirtschaftskrimineller Delikte, in der Betrugsprävention
  • langjährige Erfahrung in der risikofokussierten Optimierung Interner Kontrollsysteme
  • große Erfahrung im Prozessmanagement, in Umstrukturierungen, in Projektarbeit

Ich bin sehr gut vernetzt mit Juristen (Whistle-blowing-Experten) und IT-Fachleuten (Intranet-Anwendungen wie Schulungen sowie IT-Forensikern), die gegebenenfalls bedarfsgerecht eingebunden werden.

PROJEKTERFAHRUNG

01/2006 – 12/2006

Dresdner Bank AG

Thema: Geldwäschegesetz / Außenwirtschafts-gesetz; zentrales Projekt zur Optimierung der bundesweiten Kundendatenqualität:

Rolle: Teilprojektleiter; als regionaler „Vorreiter“ erfolgte Entsendung in das zentrale Projektteam zur Umsetzung des zuvor regional erarbeiteten Konzeptes 

Aufgaben: Zum Nachweis der Erfüllung des § 154 AO wurden die Legitimationsdaten von rd. 1,5 Mio Kunden recherchiert und in die Banksysteme eingepflegt. Inputgeber, Übertragung zuvor regional erarbeiteter Tools, Koordination zentraler Vertriebs- und Marktfolgeeinheiten, konkrete Erarbeitung und Umsetzung erforderlicher Maßnahmen; Controlling

01/2006 – 12/2006
01/2003 – 12/2004

Dresdner Bank AG

Thema: Entwicklung von Prüfungsansätzen und -standards im Strukturvertrieb

Rolle: Projektleiter

Aufgaben: Entwicklung vertriebsspezifischer Prüfungsansätze; Umsetzung und Integration in vorhandene Prüfpläne

01/2003 – 12/2004
01/2000 – 12/2001

Dresdner Bank AG

Thema: Strategische Neuausrichtung des Internen Kontrollsystems (IKS) zur optimierten Risikofokussierung

Rolle: Projektleiter

Aufgaben: Konzeption von Prüfungen unter Beachtung risikoorientierter Aspekte; Umsetzung und Fortentwicklung; Vorbild für die AG bundesweit

01/2000 – 12/2001
01/1999 – 09/1999

Dresdner Bank AG

Thema: Sonderuntersuchung „Altbank Dresdner Bank AG“ zur kaufmännischen Aufarbeitung des Zeitraumes 1933-45 einschließlich der Betrachtung regulatorischer Erfordernisse aus dem Umfeld der Einführung der Deutschen Mark

Rolle: Teilprojektleiter

Aufgaben: (vertraulich)

01/1999 – 09/1999
07/2010 – 12/2013

Commerzbank AG

Thema: Regionale Verantwortung für das Projekt „Zusammenführung der Filialbetriebe“ in Berlin und den Neuen Bundesländern.

Rolle: regionaler Projektleiter

Aufgaben: Koordination sämtlicher interner und externer Projektparteien; Projektsteuerung und -controlling

07/2010 – 12/2013
02/2010 – 12/2010

Commerzbank AG

Thema: „Kommunikation und kulturelle Integration in der Neuen Commerzbank AG“ (im Rahmen der Zusammenführung von Commerzbank AG und Dresdner Bank AG)

Rolle: Teilprojektleiter

Aufgaben: Als Führungskraft Umsetzung des Zielbildes durch Erarbeitung konkreten Handlungsbedarfs / konkreter Maßnahmen; besondere Beachtung unternehmenskultureller Divergenzen sowie teaminterner Verhaltensmuster bei der Zusammenführung der Mitarbeiter beider Unternehmen

02/2010 – 12/2010
02/2018 – 05/2018

Freier Berater

Thema: für ein KYC-Projekt (OFAC-bezogen) bei einem Kreditinstitut (Tochter eines ausländischen Kreditinstituts, rd. 600 MA)

Rolle: Projektleitung

Aufgaben: Sicherstellung eines ordnungsgemäßen, den Ansprüchen der US-amerikanischen Behörden entsprechenden Kundenscreenings
Einhaltung zeitkritischer Meilensteine
Koordination zahlreicher IT-Systemowner sowie von Vertriebseinheiten
Reporting

02/2018 – 05/2018
07/2017 – 01/2018

Freier Berater

Beratung und Betreuung von NGO/NPO hinsichtlich Fragen des IKS bzw. zu Compliance Management-Systemen

Mitarbeit an einem Transparency International-Projekt zum Thema „Beeinflussung von Revisoren“

Beratung zu Compliance-Management-Systemen bei mittelständischen Unternehmen

07/2017 – 01/2018
07/2016 – 06/2017

Freier Berater

Thema: Implementierung eines Screeningtools bei einem Versicherungsunternehmen (Tochter eines ausländischen Kreditinstituts, rd. 150 MA) um die Einhaltung von Sanctions- / PEP- / Embargo-Erfordernissen sicherzustellen.

Rolle: Projektleitung

Aufgaben: Erarbeitung des Umsetzungskonzepts
Commitment / Führung des Projektteams
Einbindung (u.a.) der Vertriebseinheiten
Budgetverantwortung
Risikobewertung und -management
Reporting an die Konzernzentrale in Paris
Projekt- und Berichtsprache: englisch

07/2016 – 06/2017
07/2016 – 09/2016

Freier Berater

Thema: (interimistisches) Projektmanagement bei einem Versicherungsunternehmen:

Rolle: Projektleitung (komm.)

Aufgaben: Einführung eines neuen Vertriebstools gemeinsam mit Kooperationspartnern
Projektsprache: englisch

07/2016 – 09/2016
08/2015 – 12/2015

Freier Berater

Thema: Unterstützung des Head of Audit bei der Tochter eines ausländischen Kreditinstituts (rd. 500 MA)

Rolle: Consigliere

Aufgaben: Prüfungsdurchführung u.a. hinsichtlich MaRisk, MaComp, regulatorischer Anforderungen
Konzeption von Corporate Governance-Prüfungen
Coaching des Head of Compliance
Bewertung/Optimierung von Gefährdungsanalysen
Bewertung der Risikostrukturen (hier: des Outsourcing-Bereiches) gem. des „Three-Lines-of-Defense“-Modells (BASEL)
Impulsgeber bei der Begleitung externer Prüfer bzw. bei der Nachbereitung externer Prüfungen
Inputgeber bzgl. der Weiterentwicklung regulatorischer Themen
Prüf- und Berichtsprache: englisch

08/2015 – 12/2015
05/2015 – 07/2015

Freier Berater

Thema: Fraud-Management bei einem Unternehmen der Energiewirtschaft

Rolle: Forensiker

Aufgaben: Untersuchung eines Schadenereignisses
Asset Tracking
Anstoß zur Optimierung der internen Struktur (HR, Legal, Audit, Vertrieb)
Anstoß für die Implementierung von Präventionsaspekten

05/2015 – 07/2015

BERUFLICHER WERDEGANG

seit 01/2014

Freier Berater

  • Inhouse-Consulting mit dem Schwerpunkt Compliance / Fraud / IKS / Gefährdungsanalyse / Revision
seit 01/2014
07/2010 – 12/2013

Leiter Infrastruktur und betriebliche Organisation für die Region Ost der Commerzbank AG in Berlin

  • Führungsspanne 95 Mitarbeiter
  • 5 Direct Reports
07/2010 – 12/2013
10/2004 – 06/2010

Leiter Organisation für die Region Nord der Dresdner Bank AG in Hamburg

  • Führungsspanne 45 Mitarbeiter
  • 3 Direct Reports
10/2004 – 06/2010
09/1999 – 09/2004

Leiter Innenrevision für die Region Nord der Dresdner Bank AG in Hamburg

  • Führungsspanne 25 Mitarbeiter,
  • 2 Direct Reports
09/1999 – 09/2004
01/1995 – 08/1999

Revisor im Zentralen Konzernstab Revision der Dresdner Bank AG

01/1995 – 08/1999
01/1993 – 12/1994

Leiter Schalterbereich der Filiale Lippstadt der Dresdner Bank AG

01/1993 – 12/1994

KEY SKILLS

  • Langjährig gewachsenes, komplexes Comliance-Verständnis
  • Erfolgreiche Durchführung von über 100 Compliance-Audits, Delitk- und Sonderrevisionen
  • Belastbares Netzwerk rund um das Themenfeld Compliance/IKS/Fraud
  • Zusammenführung der Mitarbeiter von Dresdner Bank AG und Commerzbank AG zu einer einheitlichen kulturellen und wirtschaftlichen Identität
  • Aktive Gestaltung teamspezifischer Prozesse im Rahmen von Umstrukturierungs- und Veränderungsprozessen
  • Führungsspanne von zuletzt 95 Mitarbeitern/fünf Direct Reports an fünf Standorten
  • Erfolgreiche Koordination divergierender Interessen im Rahmen von Neustrukturierung
  • Implementierung regulatorischer Standards im Strukturvertrieb
  • Einbindung von Parteien mit nicht deckungsgleichen Zielsetzungen im Rahmen komplexer Projektthemen (Legal Services, Vertrieb, Arbeitnehmervertretung, HR, PR etc.)

DOZENT/REFERENT

mit den thematischen Schwerpunkten

  • Manipulationen in Geschäftsstellen
  • Mitarbeiter- und Kundenbetrug bei Kontoführung und Zahlungsverkehr
  • Provisions- und Zielbetrug – Manipulation von Erfolgsmessungssystemen
  • Echte Kundenpotentiale für die Vertriebsplanung ermitteln

im Rahmen des Spezialisierungsmoduls „Fraud Expert Finance“ zum Zertifikatsstudiengang „Certified Fraud Manager“ sowie im Rahmen unternehmensinterner Zertifizierungsmaßnahmen für ein großes deutsches Telekommunikationsunternehmen mit dem Schwerpunkt:

  • „Manipulationen im Vertrieb und Korruption (in Kreditinstituten) sowie Verhinderung und Bekämpfung von externem Betrug“ (November 2010, Juli 2011, März 2012)

zum Thema

  • „Revision des Vertriebs“
    (August und November 2013; März, Juni und Oktober 2014)

VERÖFFENTLICHUNGEN

  • Juni 2007 „Manipulationen im Provisionsgeschäft: Nicht immer nur zur persönlichen Bereicherung“
  • Februar 2008 „Manipulation von Zielwerten im Vertrieb“
  • August 2013: Co-Autor „Fraud Management in Kreditinstituten – Praktiken, Verhinderung, Aufdeckung“ im Frankfurt School Verlag

EHRENAMTLICHE TÄTIGKEIT

  • Mitgliedschaft seit April 2015;
  • Mitarbeit in der Arbeitsgruppe Wirtschaft mit dem Schwerpunkt Compliance